Gelesen im Januar 2023

Anders Haahr Rasmussen: Eigentlich wollte ich keine Kohlrüben kaufen. Aus dem Dänischen von Lars Bliesner. Nord-Verlag - Ein Rezeptroman. Ich hatte keine Erwartungen an das Buch. Vor einiger Zeit hatte ich es mir gekauft, weil es mehrfach empfohlen wurde und ich fand, es klang interessant. Und weil die Verlegerin Camilla einen so wundervollen Instagram-Account hat. … Gelesen im Januar 2023 weiterlesen

Werbung

Gelesen im Dezember 2022

Guido Knopp: Schampus für alle. ALDI - eine deutsche Geschichte. eine Zusammenarbeit mit Mario Sporn. Krüger/S. Fischer Verlag 2021. - Durch Zufall ist mir dieses Buch in der Stadtteilbücherei ins Auge und ins Körbchen gesprungen. Da ich ja in der Heimatstadt der Albrechts lebe, fand ich es ganz interessant, mal hinter die Kulissen zu schauen. … Gelesen im Dezember 2022 weiterlesen

Gelesen im November 2022

Julia Friedrichs: Working Class. Warum wir Arbeit brauchen, von der wir leben können. Sonderausgabe für die Bundeszentrale für politische Bildung 2021. - Ein wichtiges, augenöffnendes Buch über soziale Ungleichheuten, das Auseinanderdriften der Generationen und derjenigen die viel (zu viel von allem) haben und derjenigen die kaum über die Runden kommen, über unsere harte Lebensrealitäten. Das … Gelesen im November 2022 weiterlesen

Gelesen im Oktober 2022

Rebekka Reinhard: Die Zentrale der Zuständigkeiten. 20 Überlebensstrategien für Frauen zwischen Wollen, Sollen und Müssen. Ludwig Verlag 2022. - Die stellvertretende Chefredakteurin der Zeitschrift "Hohe Luft" hat ein wahnsinnig inspirierendes und kluges Buch geschrieben über Widersprüche und wie man mit ihnen umgeht, über Frauen und ihre vielen Rollen sowie über Lösungsansätze, Perspektiven und Ausblicke. Ich … Gelesen im Oktober 2022 weiterlesen

Gelesen im September 2022

Malin Lindroth: Ungebunden. Übersetzt von Regine Elsässer, mit einem Vorwort von Teresa Bücker, Piper 2020. - Ein interessantes Essay über das Alleinleben. Susanne Kuhlendahl: Virginia Woolf. Knesebeck 2021. - Ein wunderschöne großformatige illustrierte Biografie der Autorin Virginia Woolf. Besonders gefallen hat mir die Verknüpfung der Lebensdarstellung mit Zitaten aus ihrem Werk. Insgesamt nicht ganz leichte … Gelesen im September 2022 weiterlesen

Gelesen im August 2022

Ida von Wegen: Eine hodenlose Frechheit. Vom Männer-Dilemma moderner Frauen. Gelesen von Ann Vielhaben. Lübbe Audio 2022. - Humorvoll, schneidend klar und feministisch Robert Habeck/Andrea Paluch: Zwei Wege in den Sommer. dtv, 2020 (Patmos 2006). - Liebe und Verliebtsein, Trauer, Vergebung, Reflexion, Philosophie ... zwei Roadtrips, ein toller Sommer-Jugendroman Julia Karnick: Am liebsten sitzen alle … Gelesen im August 2022 weiterlesen

Gelesen im Juli 2022

Delia Owens: Der Gesang der Flusskrebse. Gelesen von Luise Helm, Hörbuch Hamburg 2019. - Berührende, atmosphärische Geschichte mit einer unglaublich guten Lesestimme. - Inzwischen habe ich ein bisschen war über die Lebensgeschichte der Autorin gelesen und über die Vermutungen, dass sie mit anderen Mitgliedern ihrer Familie in Mordfälle verwickelt sein und diese in ihrem Roman … Gelesen im Juli 2022 weiterlesen

Gelesen im Juni 2022

Katja Kullmann: Die singuläre Frau. Hanser Berlin, 2022. - Was für ein toller Begriff, um uns zu benennen! Was für ein unterhaltsames, erhellendes, großartig recherchiertes und unglaublich gut lesbares Essay! Unzählige Markierungen (na gut, es sind Eselsohren) habe ich vorgenommen, Ausschnitte abfotografiert und an Freundinnen geschickt, die mir in dem Moment des Lesens einfielen. Querverweisen … Gelesen im Juni 2022 weiterlesen

Gelesen im April 2022

Miriam Meckel: Briefe an mein Leben. Erfahrungen mit einem Burnout. Rowohlt, 2010. - Berührender, präziser und selbstempathischer Blick auf unser Leben im Übertempo. Ariana Baborie/Laura Larsson: Herrengedeck. Geschichten, die wir nüchtern niemals erzählen würden. KiWi, 2019. - Ich bin wohl eher eine Spätzünderin, was den Podcast Herrengedeck angeht und habe in den letzten Wochen eine … Gelesen im April 2022 weiterlesen