Gelesen im März 2019

8DFEFEDA-5FBD-4086-8EF4-7AF489222131

Paulo Coelho: Hippie. Diogenes, 2018.

Jane Gardam: Weit weg von Verona. Übersetzt von Isabel Bogdan, Hanser, 2018. – Was für ein wundervolles Buch. Unaufgeregt, sprachlich wohltuend und eingängig mit einer zauberhaft-inspirierenden Protagonistin: einem jungen Mädchen auf dem Weg zum Erwachsenwerden. Ich mochte es sehr.

Sophie Passmann: Alte weiße Männer. Ein Schlichtungsversuch. Kiepenheuer & Witsch, 2019.

John Strelecky: Das Café am Rande der Welt. Eine Erzählung über den Sinn des Lebens. dtv, 2007. – Ein netter kleiner Lesesnack, der dazu inspiriert, ein bisschen zu reflektieren. Ein prima Einstieg, seiner Lebensunzufriedenheit auf die Spur zu kommen, um dann weiterzugehen.

Werbeanzeigen