Von Omas, Geschichten und Seeräubern!

Ich mag Piraten und Omas – das ist längst kein Geheimnis mehr, zumindest nicht für diejenigen, die diesen Blog schon länger verfolgen.
Als ich vor kurzem ein Päckchen mit dem Buch „Oma war eine Seeräuberin“ bekam, habe ich mich deshalb sehr gefreut. Das war ja vielversprechend!

IMAG2990

Dass die Geschichten des Buches von meiner lieben Kollegin Andrea Behnke stammen und die Innenillustrationen von Nadine Bougie, mit der ich auch schon ein paar Mal zusammengearbeitet habe, steigerte meine Neugier nur noch mehr.

Und dann beginnt die erste Geschichte auch gleich noch mit OMA HILDE. Auch ich hatte eine Oma Hilde, die war aber meine „echte“ Oma Hilde und keine Vorleseoma so wie hier in der Geschichte. Ich muss gestehen, dass ich zuallererst alle Geschichten verschlang, bevor ich die Gesprächsanreize und Ideen für Mehrgenerationenprojekte gelesen habe. Ich bin und bleibe doch ein Geschichtenmädchen …

IMAG2991

Ich habe auch ganz brav alle Geschichten nacheinander gelesen und nicht etwa die von der Seeräuberoma zuerst – das hier mal in aller Deutlichkeit!

Und was soll ich sagen: Mir haben die Geschichten ausgesprochen gut gefallen!
Die schlichte, schnörkellose und dennoch eindringliche Sprache von Andrea passt ganz wunderbar zu den Geschichten, die großen und kleinen Zuhörern und Lesern gleichermaßen Spaß machen. Sie sind nicht ausgelassen oder fröhlich – zumindest nicht immer. Aber sie sind immer ehrlich, nah dran und sensibel.

Die Anregungen, mit Kindern und Senioren ins Gespräch zu kommen, die „Zusatztexte“ wie Märchen, Lieder oder Gedichte sind eine schöne Ergänzung, die man aber nicht uuuuunbedingt braucht. Die Geschichten selbst sind so reichhaltig, voller Leben und Inspiration.

Und eins ist ja mal klar: Wenn ich mal „groß“ bin, will ich unbedingt auch so eine Seeräuberoma werden – oder zumindest eine Seeräubertante!!!

 

 

 

 

Wir hatten Besuch!

Den heutigen Vormittag hat der kleine Max bei uns verbracht.
Er hat sich gleich den besten Platz in der Butze gesichert: Die Yogamatten.

IMAG2864

 

Er wollte gar nicht mehr aufstehen, der herabschauende Hund … Haha!

IMAG2866

 

Und dann hat er tatsächlich den Kühlschrank ausgeräubert und alle Möhren aufgefressen!!!
Seht Ihr Jerrys entsetzten Blick im Hintergrund? – Der ist allerdings darin begründet, dass sich der Besuchshund nicht um ihn kümmern wollte. Dabei hat Jerry sich doch so gefreut: Endlich ein Hund! Und nur für ihn alleine!

IMAG2869

IMAG2870

 

Was für ein Glück, dass sein Bruder immer zur Kuschelverfügung steht. Puh!

IMAG2861

Gartenpiraten olé!!!

Hach, wat war dat wieder schön heute in der Schule! (Habe ich das früher jemals gesagt?!)

Zwei Klassen voller Gartenpiraten-Kindern mit selbstgebastelten Augenklappen, die erst konzentriert gelauscht, dann fleißig Fragen beantwortet und anschließend auch noch ein bisschen für mich gemalt haben. Und nochmal: Haaaach!

Guckt mal:

IMAG2831

 Amelie, Maja, Moritz, Tim und Paul bei der Schiffstaufe.

 

IMAG2832

 Die pinkfarbene Franziska schwimmt im Meer und der Kopffüßler auf dem Schiff, der sie retten kommt, bin natürlich ich!!

****

So, und jetzt ein bisschen entspannende gartenpiratige Nachmittagsaction:

 IMAG2830

IMAG2829

 

 

Wer kanns entziffern?

Die erste Lesung heute war toll! Großartige Kinder, gemütlich-fröhliche Stimmung und nette Lehrerinnen – was will man mehr!
Alle haben prima mitgemacht, gut zugehört und kreativ meine Geschichte weiterentwickelt.

Und Geschenke für mich gabs auch. Einen ganzen Stapel wunderschöner Bilder habe ich mit nach Hause getragen. Eine kleine Auswahl will ich Euch hier zeigen.

Vorab noch eine kleine Aufgabe! Na, was steht da?

IMAG2803

 

Gartenpiraten-Bildergalerie:

IMAG2813

IMAG2814

IMAG2815

Das ist auch ein Baumhaus-Schiff:

IMAG2810

Ich freu mich auf morgen! :-)