Gelesen: Ada Dorian, Betrunkene Bäume

  Ada Dorian: Betrunkene Bäume, Ullstein Fünf "Betrunkene Bäume" ist eine große Entdeckung für mich! Es ist sprachlich ganz fantastisch und auch wunderbar komponiert mit verschiedenen Perspektiven und Rückblicken, die ganz harmonisch miteinander funktionieren und ineinandergreifen, auch wenn manchmal die Bögen recht weit geschlagen sind. Ich fühle mich insgesamt erinnert an Robert Seethaler: Ein ganzes … Gelesen: Ada Dorian, Betrunkene Bäume weiterlesen

Advertisements

Wien II

Ich liebe Wien - nicht nur, weil man so leicht Wein daraus machen kann -, sondern weil es eine Stadt voller Buchstaben, Wörter, Texte und geheimer Nachrichten ist. Aber seht selbst, was mir dort so begegnet ist: Lauter Beschränkungen für Hunde. Ob sie auf den Rasen dürfen, wenn sie schon nicht hinein dürfen? Und auch … Wien II weiterlesen

10 Gründe …

... sind heute 10 geheime Tatsachen! Weil man Regeln ja auch manchmal brechen darf und die, die man selber aufgestellt hat, ja schon dreimal, gibt es heute keine 10 Gründe für ..., sondern 10 total geheime Informationen über mich. Natürlich nur für die, die es interessiert. Die anderen kommen einfach nächste Woche wieder! So, noch … 10 Gründe … weiterlesen

Gier

Ich liebe Filme der 50er und 60er Jahre - das ist kein Geheimnis. Umso erfreuter war ich, als vor ein paar Tagen berichtet wurde, dass ein bisher unbekannter Film von Heinz Erhardt aufgetaucht ist. Ha! Was ne Freude!!! Klar, dass ich ihn mir direkt angeschaut habe. Und das solltest ihr auch tun. Das Thema ist … Gier weiterlesen

Kunst aus der Küche – malen mit Merlot

Für das Luciafest im Dezember habe ich so großzügig eingekauft, dass tatsächlich noch ein paar Fläschchen vom Merlot übriggeblieben sind, die für den Gløgg gedacht waren. Und was macht man damit? Außer den Wein zu trinken natürlich ... Inspiriert vom Gløgg, der am Luziaabend unerklärlicherweise lustige Flecken auf meinem Book Nerd-Beutel hinterlassen hat, und von … Kunst aus der Küche – malen mit Merlot weiterlesen