Gelesen November 2018

IMG_3124

Bianca Jankovska: Das Millennial-Manifest. Rowohlt 2018. (Arbeiten, leben, Beziehungen führen … viele wichtige Lebensthemen der Millennial-Generation kritisch beleuchtet. – klare Leseempfehlung!)

Jürgen Teumer: Die Käseglocke in Worpswede. Hrsg. Freude Worpswedes e. V. 2001. (Interessante Hintergrundinfos über das zauberhafte Waldhäuschen in Worpswede.)

Karla Paul: Gilmore Girls. 100 Seiten. Reclam 2016. (Für alle Fans der Serie unverzichtbar!)

Thomas Meyer: Trennt euch! Diogenes 2018. (Sehr zu empfehlen! Viel interessanter Input über Beziehungsstrukturen – man muss sich nicht trennen wollen.)

Nadine Sieger: Coco Chanel. Paris der 1920er und das bewegte Leben einer Modeikone. Herder 2018. (Spannende und gut recherchierte Romanbiografie über eine beeindruckende Frau. Mit den fiktionalen Elementen bin ich zwar nicht ganz warm geworden, trotzdem will ich eine klare Empfehlung für Biografieleser und Chanel-Begeisterte aussprechen. Das Layout des Buches ist zauberhaft!)

Advertisements